zurück

Informationen aus der Kammer-Errichtungsgruppe in Mecklenburg-Vorpommern


Wechsel der Kammeraufsicht

Aus dem Sozialministerium wurde mitgeteilt, daß aufgrund einer Neugliederung der Gesundheitsabteilung die Kammeraufsicht nicht mehr wie bisher bei Herrn Ruhberg liegt. Als Nachfolger ist nunmehr zuständig Herr Ministerialrat Goes.


Fortbildungspflicht nach § 95d SGB V

Mit dem 01.07.2004 greift die im o.g. Gesetz festgeschriebene Fortbildungspflicht auch für unsere Berufsgruppen. Über einen Zeitraum von fünf Jahren müssen zertifizierte Fortbildungen absolviert werden, die Kontrolle wird durch die Kassenärztlichen Vereinigungen erstmalig nach Ablauf dieses Zeitraums durchgeführt.

Die Zertifizierung der Fortbildungsangebote erfolgt innerhalb der Selbstverwaltung, also durch die Psychotherapeutenkammern. Durch die Bundespsychotherapeutenkammer werden Richtlinien erarbeitet, sie darf jedoch selbst nicht zertifizieren. Damit stellt sich für M-V (wie für die übrigen neuen Bundesländer bis auf Berlin, das ja bereits über eine Kammer verfügt) das Problem, daß zur Zeit noch nicht geklärt ist, wie die Anbieter von Fort- und Weiterbildungen im Land ihre Angebote akkreditieren lassen können und die niedergelassenen Kollegen dann möglicherweise sogar nur durch Veranstaltungen in anderen Bundesländern Fortbildungspunkte sammeln könnten.

In der Errichtungsgruppe der OPK wurde dieses Problem aufgegriffen und eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich damit befassen wird, die Vorgaben der BPtK für die an der OPK beteiligten Länder anzupassen und für die Kollegen im Land eine möglichst sichere Übergangslösung herbeizuführen.


Nächstes Treffen der Kammer-Errichtungsgruppe in M.-V. am 16.04.04

Zur Auswertung der in Leipzig am 19.03.04 stattgefundenen Sitzung sowie zur Vorbereitung auf das Treffen der Interessengemeinschaft der niedergelassenen Psychotherapeuten am 23.04.04 in Schwerin werden sich die Kolleginnen der Kammer-Errichtungsgruppe M.-V. am Freitag, den 16.04.04 in Sanitz treffen.

Für Fragen oder Anregungen zur Kammerthematik können sich alle niedergelassenen und angestellten KollegInnen an die Vorsitzende, Dr. Helga Bernt oder an die stellvertretenden Vorsitzenden, Ragna Richter und Martina Bahnsen wenden.



Martina Bahnsen