zurück

Bericht von der Sitzung der Errichtungsgruppe zur Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer Leipzig, 10.12.2004


(von Martina Bahnsen)


Zum Jahresende traf sich erneut die Errichtungsgruppe der fünf neuen Länder, um den Stand des Gründungsprozesses zur OPK festzustellen. Zum Termin lag aus dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales ein Entwurf des Ratifizierungsgesetzes zum bereits abgestimmten Staatsvertrag vor. Darin enthalten ist auch eine kleine Novelle des Sächsischen Heilberufekammergesetzes, die im Prinzip zunächst nur die Aufnahme unserer Berufsgruppen in den derzeitigen Gesetzestext vorsieht.

Es wurde beschlossen, einen gemeinsamen Brief an die Sächsische Staatskanzlei sowie die Sozialministerin zu verfassen, um auf die Dringlichkeit unserer Angelegenheit hinzuweisen und schnellstmögliche Befassung mit dem Ratifizierungsgesetz zu erbitten. Erst wenn das Gesetz mit der Änderung des Heilberufekammergesetzes beschlossen ist, können die anderen vier Ministerien den Staatsvertrag unterzeichnen und ihrerseits Ratifizierungsgesetze erlassen.

Auch wenn sich die Vorhersagbarkeit des Zeitrahmens mal wieder in Grenzen hält, wird für das 2. Quartal 05 die Bestellung des Errichtungsausschusses erwartet.


Anhand eines Ablaufplans für die dann durchzuführende Kammerwahl wurden weitere mögliche Vorarbeiten erörtert. Diese betreffen z.B. die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für eine Geschäftsstelle, wobei bereits ein offenbar sehr günstiges Angebot von der Gutenberg Galerie in Leipzig vorgelegt wurde.

Da die Datenerfassung für die zukünftigen Kammermitglieder aus den fünf Ländern vermutlich sehr aufwendig sein wird, sollen an die übermittelnden Behörden bereits im Vorfeld Anfragen gerichtet werden, wie dies möglichst kurzfristig geschehen kann.


Besonders aus der Arbeitsgruppe Fortbildung war die Notwendigkeit einer möglichst raschen Web-Präsenz der OPK in Gründung betont worden. Der Finanzausschuß hatte sich mit verschiedenen Möglichkeiten dafür befaßt, nach längerer Diskussion wurde als Interimslösung die Einrichtung einer Homepage auf dem Angebot von www.health-network.de beschlossen, da die Errichtungsgruppe noch keine Verträge für den Errichtungsausschuß abschließen darf. Hier muß sich jeder Nutzer selbst anmelden und trägt die monatlichen Kosten.


Unser stellvertretendes Mitglied (mit Gaststatus) im Finanzausschuß der Bundespsychotherapeutenkammer, Dr. Steffen Dauer, hat seine Tätigkeit abgegeben an Ragna Richter, die einstimmig hierfür gewählt wurde.


Die nächste Sitzung der EG zur OPK wurde auf den 11.03.05, hilfsweise 27.05.05, festgelegt.